Hintergrund:

Viele Unternehmen / Verwaltungen arbeiten mit HR-Strategien in Form von Führungsgrundsätzen, um das Führungsverhalten der Vorgesetzten nach einheitlichen Maßstäben zu regeln. Es stellt sich die Frage, ob die verabschiedeten Führungsgrundsätze auf der ersten, zweiten und dritten Führungsebene akzeptiert und tatsächlich im praktischen Handeln beachtet werden. Der vorliegende Fragebogen geht gezielt dieser Frage nach. Dabei wird der Spezialfall „Wirksame Führung“ nach Malik mit 6 Führungsgrundsätzen zugrunde gelegt;

Fragebogendesign:

  • Online-Fragebogen für Führungskräfte mit 10 Themenblöcken und 75 Einzelfragen / Items zur Bedeutung und Wirkung der eingeführten Führungsgrundsätze;
  • verkürzter Online-Fragebogen für MitarbeiterInnen ohne Personalverantwortung mit 8 Themenblöcken und 48 Einzelfragen / Items zum gleichen Thema

Ergänzung durch „offene“ Fragen.

Die Führungskräfte geben Auskunft, welche Bedeutung die sechs Führungsgrundsätze für ihr Verhalten haben und weiter, wie zufrieden sie mit der Umsetzung in ihrem Verantwortungsbereich sind, wie sie den Umsetzungsgrad der einzelnen Führungsgrundsätze einschätzen und schließlich, welche Priorität diese für die tägliche Führungsarbeit haben.

Den MitarbeiterInnen ohne Personalverantwortung werden ähnliche Fragen gestellt, aber vorwiegend mit Blick auf den direkten (disziplinarischen) Vorgesetzten, in dessen Verhalten sich die eingeführten Führungsgrundsätze wiederspiegeln sollte.

Skalierung:

4er Skalen (1=trifft völlig zu; 4=trifft gar nicht zu).

Qualität:

In einem Pilotprojekt getestet.

Verwendung:

Vollerhebung (alle Beschäftigte) oder Stichprobenerhebung (nur Führungskräfte). Auch auf andere Führungsgrundsätze anwendbar.

 

Mehr Informationen zur HR-Strategie finden Sie auf unserer Unternehmenswebsite der ISPA consult im Beratungsspektrum Strategieberatung